Peter Molyneux, sein Laptop, mein Kaffee und ich

Eine spielejournalistische Zeitreise von Benedikt 

Wir reisen mit der Zeitmaschine ins Jahr 2002 zurück. Es ist kurz vor Weihnachten. Meine Entscheidung, mich nach einem Jahr als PR & Marketing Manager beim Wormser Publisher Blackstar Interactive  als Journalist selbstständig gemacht zu haben, war richtig: Ich schreibe mittlerweile für mehrere renommierte Kunden, darunter GamePro, Bravo.de und den Entertainment Media Verlag. Und das Business ist weiter auf dem aufsteigenden Ast; die Kunden rennen mir die Tür ein. Sogar für Spiegel Online arbeite ich seit einiger Zeit als freier Autor. Das bringt zwar nicht wirklich mehr Geld, macht aber Spaß und befriedigt meine eigenen orthographischen Ansprüche.

Nun steht ein Interview an, für Spiegel Online eben, und für stern.de. Mit dem britischen Spieldesigner Peter Molyneux.

(…)

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Patreon-Unterstützer ab der 5€-Klasse verfügbar. Den Originalbeitrag findet ihr hier.

Ihr seid an weiterem Exklusiv-Content interessiert? Das volle Programm mit sämtlichen Bonusinhalten erhalten alle Unterstützer ab der 5€-Klasse. Klick: 

Unterstützer werden!