Folge 2: Aufstieg und Fall der deutschen Spielemagazine (feat. Heinrich Lenhardt)

Von den frühen 1980ern bis heute: Wir unternehmen eine chronologische, höchst subjektiv gefärbte Reise durch den deutschen Spielejournalismus, berichten von den wichtigsten Games-Publikationen jeder Epoche und wie wir deren Höhenflüge, Abstürze und endgültigen Tode miterlebt haben – als Fan und Leser, vor allem aber als Redakteur, Autor oder gar Gründer.

Mit an Bord der Zeitmaschine: Stargast Heinrich Lenhardt vom Spieleveteranen-Podcast, seines Zeichens Gründer der legendären Spielemagazine Power Play und PC Player sowie einer der erfahrensten deutschen Spielejournalisten.

Timecodes und weiterführende Informationen/Links:

Einstieg
0:00:08 – Begrüßung unseres Stargasts Heinrich Lehnhardt und Genesungswünsche an den kranken Olaf Bleich.
0:01:40 – Woran hat Heinrich zuletzt gearbeitet? Podcast-Schnittarbeit und GameStar-Plus-Reportage zu Dragon Age: Origins. (Affiliate-Link)
0:04:16 – Wie sind wir auf das heutige Thema gekommen? Und wer ist dieser mysteriöse Lehnhardt überhaupt?

Die 1980er-Jahre
0:11:34 – Die ersten deutschen Spielemagazine: TeleMatch, ASM, Amiga Joker u.a.
0:25:49 – Wie ist die Power Play entstanden?
0:36:38 – Philosophisches zum 100er-Wertungssystem, Power-Gurke für Rorke’s Drift, Metacritic.

Die 1990er-Jahre
0:49:18 – Der Boom der PC-und Videospielemagazine, Start der Video Games, Heinrich als Freelancer.
0:57:47 – PC Player: Entstehung, Erfolgsjahre, Multimedia-Leserbriefe.
1:07:48 – Cover-CDs, Heinrichs Wanderjahre, Verkaufsrekorde und Spielemagazine-Schwemme.
01:13:34 – Von Fun Generation über Bravo Screenfun bis hin zu Computer Bild Spiele: Sönke und Heinrich bewerten 90er-Jahre-Spielehefte.
01:40:20 – Das Scheitern der PC Xtreme.

Die 2000er-Jahre
01:50:25 – Die überraschende Pleite des Future-Verlags und das schmerzhafte Aus von PC Player und Video Games.
02:04:08  – Die allerletzte Video Games: Die legendäre Fan-Ausgabe 03/2001.
02:09:08 – Viele Neuzugänge auf dem Friedhof der Spielemagazine, Traumhonorare, nie wieder erreichte Heft-Höchstwerte bei GameStar und Co.
02:13:03 – Heinrichs buffed-Episode und ein wenig Retro-Rollenspiel-Talk.
02:20:40 – GamePro, GEE und weitere Spielemagazine aus dem vergangenen Jahrzehnt.

Die 2010er-Jahre bis heute
02:25:20 – Die viel zu kurzlebige Chip Power Play. Wem gehören eigentlich die Power-Play-Namensrechte?
02:31:15 – Der unaufhaltsame Abstieg der Spielemagazine und die Überlebenden.
02:40:29 – Bezahl-Content im Netz, schwere Zeiten für Heftesammler und Personality im Spielejournalismus.
02:52:35 – Dankesbekundungen, Teaser zur nächsten Folge, Spieleveteranen-Podcast,
Unterstützungsmöglichkeiten für Games Insider.

Hinweise:
• Diese Folge gibt es auch im Feed sowie auf iTunes, Spotify, Google PodcastsDeezer und YouTube.

• Alle im Podcast erwähnten deutschen Spielemagazine sowie die für die Folgen-Recherche verwendete Quellen sind hier nachzulesen (PDF-Download).

• Wer uns finanziell oder durch sonstiges Engagement unterstützen möchte, schaut hier vorbei. Wir sagen Danke!