Schlagwort: Fun Generation

R.I.P. Video Games: spielejournalist.de gedenkt dem 15. “Todestag” des Spielemagazins

Am 7. Februar 2001 wurde mit der Video Games die damals dienstälteste deutsche Videospielzeitschrift eingestellt. spielejournalist.de-Autor Sebastian Essner wirft einen persönlichen Blick auf sein damaliges Lieblingsmagazin zurück und lässt Mitglieder der finalen Redaktionstruppe zu Wort kommen.

Von Sebastian Essner

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Essentials: PlayStation

Wenn eine Spielekonsole über 20 Jahre alt ist und man bei ihrer (Deutschland-)Markteinführung bereits volljährig war, dann ist das vermutlich ein sicheres Zeichen dafür, dass man älter wird. 21 Jahre. So lange ist es nun schon her, dass Sony mit der PlayStation die Videospielwelt revolutioniert hat.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Almost Döhli: Fabian Döhla goes YouTube

Nach Simon Krätschmer und Daniel Johannes geht nun ein weitere Ex-Kollege aus alten Würzbuger fun generation-Zeiten vor die Kamera: Fabian “Schade” Döhla, den ich jetzt schon über 15 Jahre kenne und schätze und gerade erst auf der gamescom getroffen habe, wo er gewohnt charmant die PR für The Witcher 3 gemanagt hat.

Sein neues Youtube-Format, das beim Game-One-Produktionsunternehmen Rocket Beans erscheint, heißt Almost Döhli. Unbedingt die erste Folge schauen – ich bin mir sicher, das Ding wird ein Hit.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Der Sturzflug geht weiter

Die neuen IVW-Zahlen sind da. Schluck. Ich spare mir das Copy & Paste und verlinke direkt zu Magaziniac, wo man sie fein säuberlich aufgelistet vorfinden kann. Ganz schön deprimierend, auch mehrere meiner Print-Kunden verlieren weiter Leser. Wie immer fragt man sich: Kann es den gedruckten Spielemagazinen eigentlich noch schlechter gehen?

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Der Spielejournalist – Teil 12-3 (und wirklich auch der letzte): Best of Wertungsdebatte

Es wird Zeit, dieses Kapitel der Spielejournalist-Reihe abzuschließen; es ist letztendlich doch viel länger geworden als geplant. Doch das Thema “Wertungen für Computerspiele” ist in diesen Tagen präsent wie lange nicht — etwa auf YouTube, wo sich David Hain und Fabian Siegismund um Kopf und Kragen quasselten. Oder im neuen Video-Format der GameStar — “Feedback” –, das ich in diesem Blog bereits gezeigt hatte. Artikel gab es unter anderem auf planego.de und Polygamia zu lesen. Und auch Superlevel konnte sich das Thema nicht verkneifen.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Der Spielejournalist – Teil 4: Spielemagazine früher und heute

Früher

Seit 1999 bin ich Teil der verspielt schreibenden Zunft. Mit knackigen 36 Jahren gehöre ich damit fast schon zu den Methusalems unter den Spielejournalisten. Damals, vor 14 Jahren, es kommt einem vor wie eine Ewigkeit, boomten die PC- und Videospielmagazine. Die Kioske platzten fast vor Überangebot; Verlage wie Cypress (R.I.P.), Future Deutschland (R.I.P.), Computec, IDG und viele mehr konnten sich allesamt ein gutes Stück vom großen Zeitschriftenkuchen abschneiden und tiefschwarze Zahlen schreiben.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Der Spielejournalist – Teil 3: Wie wird man das?

Schaut man sich die Lebensläufe vieler gestandener Spielejournalisten an, dann kommt man fast zwangsläufig zu der Annahme, dass ein abgebrochenes Studium — vorzugsweise das der Pädagogik oder einer Geisteswissenschaft — Pflicht ist.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail