Schlagwort: stern.de

Peter, sein Laptop, mein Kaffee und ich

Wir reisen mit der Zeitmaschine ins Jahr 2002 zurück. Es ist kurz vor Weihnachten. Meine Medienagentur existiert seit über einem Jahr. Meine Entscheidung, mich nach einem Jahr als PR & Marketing Manager beim Wormser Publisher Blackstar Interactive als Journalist selbstständig gemacht zu haben, war richtig: Ich schreibe mittlerweile für mehrere renommierte Kunden, darunter GamePro, Bravo.de und den Entertainment Media Verlag. Und das Business ist weiter auf dem aufsteigenden Ast; die Kunden rennen mir die Tür ein. Sogar für Spiegel Online arbeite ich seit einiger Zeit als freier Autor – das bringt zwar nicht wirklich mehr Geld, macht aber Spaß und befriedigt meine eigenen orthographischen Ansprüche.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Troy Baker: Der Leonardo DiCaprio der Spielebranche

Ich mache hier sonst nicht so oft Werbung für plassma-Artikel. Doch heute gibt’s mal eine Ausnahme: Hier geht’s zu einer feinen Geschichte auf stern.de über den Videospieldarsteller und -Synchronsprecher Troy Baker. Geschrieben von meinem Mitarbeiter Benjamin Kratsch, veredelt von mir. Lesen lohnt sich.

Troy Baker: “Der Unterschied zwischen einem Hollywood-Star und mir ist der, dass Leonardo DiCaprio im teuren Anzug an einem noch teureren Set dreht und ich diesen ulkigen Neopren-Anzug trage, an dem kleine Bälle hängen. Unser Beruf ist im Grunde vergleichbar, nur sieht man bei mir das Resultat erst deutlich später.” (Quelle: Troy Baker)

 

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Der Spielejournalist – Teil 11: Der Mythos

Um den Beruf “Spielejournalist” ranken sich mitunter die wildesten Mythen. Wie manche Menschen reagieren, die mit dieser Art des Broterwerbs nichts anfangen können (“Das ist doch kein Beruf!”), habe ich bereits beschrieben. Andersherum gibt es (sehr) viele, die meinen, es handle sich hier um den den absoluten Knallerjob, um den Sechser im Arbeitsmarktlotto: “Wie geil! Immer nur die neuesten Games zocken!!!1″ Beide Ansichten sind falsch — und beinhalten dennoch einige Teilwahrheiten.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail