Schlagwort: spielejournalist.de

spielejournalist.de intern: Was ist hier eigentlich los? Und wie geht es weiter?

Ihr werdet es sicherlich schon bemerkt haben: Mein einst beschauliches, Anfang 2013 gestartetes Privatblog ist mittlerweile zu einer ansehnlichen Website erwachsen, die sich in zeitlosen, in der Regel sehr subjektiven und kritischen Texten mit der digitalen Spielkultur und angrenzenden Medienbereichen wie Film und Literatur befasst. Und längst schreibe nicht nur ich hier, sondern darf einige versierte Autoren zum spielejournalist.de-Team zählen.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Neuer Twitter-Account

Wie bereits angekündigt: Twitter-Tweets rund um spielejournalist.de gibt’s ab sofort hier: https://twitter.com/benediktpf

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Relaunch abgeschlossen

Es ist endlich vollbracht: spielejournalist.de erstrahlt im neuen, übersichtlichen Responsive Design, das auch auf Smartphones und Tablets prima funktioniert. Und ein neues Logo hat die Website ebenfalls. Danke an Björn Baumgärtner für die Umsetzung!

Die alte WordPress-Seite wird in Kürze abgeschaltet, ab sofort ist spielejournalist.de nur noch unter der offiziellen URL erreichbar. Auf eine gute Zeit mit meinem Blog – ich habe damit noch so einiges vor.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Zwei Jahre spielejournalist.de: Jetzt mal nur so unter uns

*Trommelwirbel*

spielejournalist.de (früher “plassmag”) ist vor ein paar Tagen zwei Jahre alt geworden. Ich habe das Blog mehr aus einer spontanen Laune heraus aus den Weiten des WordPress- Kosmos gestampft, doch mittlerweile ist es für mich mehr als ein reines Spaßprojekt.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

In aller Kürze: Die sieben wichtigsten Spielenews der letzten Tage

Es gibt Wochen als Selbstständiger, da geht vor lauter Arbeit, Stress, Deadlines und sonstigen Verpflichtungen einfach gar nichts mehr. Die laufende Woche ist mal wieder so eine — deshalb ist an produktives Bloggen leider nicht zu denken. Zudem bin ich ein wenig beleidigt, dass spielejournalist.de in diesem Blogranking kräftig nach unten gerutscht ist, obwohl die Zugriffszahlen seit Wochen kontinuierlich steigen. Muss ich nicht verstehen, ist wahrscheinlich aber auch total egal.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Der Spielejournalist – Teil 1: “Davon kann man leben?”

Ich weiß nicht, wie oft ich schon ungläubig angestarrt wurde, wenn in einem Smalltalk die Frage nach meinem Beruf aufkam und ich korrekterweise mit “Spielejournalist” geantwortet habe. Okay, streng genommen leite ich eine Medienagentur, die noch sehr viel mehr als nur Texte produziert. Aber wie erklärt man das seinem augenscheinlich nur mäßig technikaffinen Gegenüber? Also muss der Journalist reichen, aber eben mit dem Präfix “Spiele”.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Noch ein Blog, muss das sein?

Im Netz tummeln sich so viele gute bis fantastische Blogs, dass es mir selbst fast schon unsinnig erscheint, ein eigenes Weblog zu starten. Superlevel, Polyneux oder Videogametourism zählen zu meinen Lieblingsseiten, ein gutes Blog ist auch das von Gunnar Lott. Um nur einige zu nennen.

Doch ich tue es — und sei es nur, weil ich WordPress für mich entdeckt habe oder mich eine vorgezogene Midlife Crisis antreibt, meine geistigen Ergüsse in die Netzwelt hinauszutippen.

Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß beim Lesen, Stöbern und Kommentieren.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail