Schlagwort: spieleindustrie

Gamescom 2014: Die ewigen Highlights

Etwas unausgeschlafen und mit angeschlagener Stimme bin ich jetzt aus Köln zurück. Zurück von der Gamescom. Und eigentlich hatte ich mich aufgemacht, hier einige meiner Highlights zusammenzutragen. Jene Spiele also, die mich besonders beeindruckten und im Nachhinein die unendlichen Termine, platt gelaufenen Füße und den ganzen Zinnober rechtfertigen.

Von Michael Förtsch

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Zurück von der Gamescom 2014: Ein paar persönliche Highlights

Lange war ich nicht in Köln auf der Gamescom, dieses Jahr habe ich mir das (fast) volle Programm gegönnt. Schön war’s, anstrengend auch, also schön anstrengend, aber unterm Strich in jedem Fall eine tolle Messe.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Der Spielejournalist – Teil 13: Der Freelancer und das System der Angst

Das heutige Thema meiner Spielejournalist-Reihe ist sicherlich kein bequemes, aber es ist ein notwendiges. Umso mehr, da ich in letzter Zeit zahlreiche Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen rund um das Leben in der Selbstständigkeit geführt und dabei festgestellt habe, dass uns “Freie” fast alle eins eint: Wir haben Angst. Viel zu viel Angst.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Wie Videospiele die Welt veränderten

Da ich im Moment aufgrund vorweihnachtlicher Business-Attacken zu viel zu tun habe, um Geistreiches zu bloggen, gibt’s ein weiteres Video. Welches sich wirklich anzuschauen lohnt. Es ist die Dokumentation How Videogames Changed The World, 97 Minuten rund um Videospiele, die Gamesindustrie und digitale Kultur. Geschaffen hat sie der britische Journalist, Satiriker und Channel-4-Produzent, Charlie Brooker. 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail