Schlagwort: retro (Seite 1 von 2)

Thimbleweed Park: Interview mit Ron Gilbert und Boris Schneider-Johne zum neuen Retro-Adventure

Mit Thimbleweed Park erscheint dieser Tage ein neues Point’n’Click-Adventure in der Tradition der LucasArts-Meisterwerke der 80er und 90er Jahre. Ganz klar, wer früher Spiele wie  Maniac Mansion, The Secret of Monkey Island oder Zak McKracken geliebt hat, wird auch das neue Werk von Spieledesigner Ron Gilbert verschlingen. spielejournalist.de hat den Adventure-Altmeister zu seinem Retro-Abenteuer befragt und lässt auch den Ex-Spielejournalisten Boris Schneider-Johne zu Wort gekommen, der die deutsche Übersetzung von Thimbleweed Park übernommen hat.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Diese (ehemaligen) Spielejournalisten starten mit ihren Podcasts auf Patreon durch

Viele langjährige Spielejournalisten sind heute als Podcaster aktiv: Während sich Branchen-Urgesteine wie Heinrich Lenhardt und Jörg Langer bei den Spieleveteranen austoben, trifft man die Ex-GameStar-Chefredakteure Gunnar Lott und Christian Schmidt beim Retro-Podcast Stay Forever an. Es gibt aber auch noch weitere arrivierte Schreiberlinge, die heute regelmäßig vor dem Mikrofon sitzen – und dabei manchmal sogar Bier trinken. Was sie eint: sie sind auf der Crowdfunding-Plattform Patreon zu finden, wo  sie um Gunst und Geld ihrer Fans buhlen. Und das teilweise mit beachtlichem Erfolg.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Klassiker-Check: Star Trek: 25th Anniversary

Space: the final frontier. These are the voyages of the starship Enterprise. Its five-year mission: to explore strange new worlds, to seek out new life and new civilizations, to boldly go where no man has gone before. 1966 flimmerte Gene Roddenberrys humanistisch angehauchte Space-Western-Serie erstmals in US-Haushalten über die Fernsehgeräte, 1972 dann auch als Raumschiff Enterprise in Deutschland. 50 Jahre später sind die von William Shatner im Vorspann gesprochenen Sätze ein fester Bestandteil der Popkultur.

Von Stephan Petersen

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Resident Evil Zero HD: Mein Buddy, der Oldschool-Horror und ich

Fast genau ein Jahr nach der HD-Neuveröffentlichung von Resident Evil, die Benedikt ziemlich großartig fand, ist nun – zumindest hinsichtlich der Storyline – der 2003 für Gamecube und ein paar Jahr später auch für Wii erschienene Vorgänger an der Reihe. Während drüben bei GamePro aufgrund deren 68-Prozent-Testwertung mal wieder eifrig gegen die Kollegen Erst und Schmidt gewettert wird (das hatten wir ja letztes Jahr bereits), habe ich mich dem am 19. Januar für PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienenen Resident Evil Zero HD ganz entspannt angenähert. Haben wir es hier wirklich mit einem Games-Relikt aus längst vergangenen Spielspaßtagen zu tun? Oder funktioniert der Oldschool-Horror immer noch?

Von Sebastian Essner

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Rare Replay: Ein Ausflug in die Welten der Retro-Spielesammlung

Nachdem ich mir Anfang Dezember endlich eine Xbox One zugelegt hatte, war schnell klar, dass Rare Replay mein erster Titel für die Microsoft-Konsole sein würde. Über die Weihnachtsfeiertage zeigte sich dann schnell, warum die Compilation aus 30 Titeln des englischen Kultentwicklers den Nostalgiker in mir befriedigte, vergangene Klassiker in neuem Glanz erstrahlen ließ und einige meiner Bildungslücken schloss. Im Folgenden habe ich mal die Titel aus der Sammlung gepickt, mit denen ich besondere Erinnerungen verbinde oder die mich neugierig gemacht haben, und teile meine Gedanken dazu mit euch.

Von Sebastian Essner

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

GOG.com ab sofort auf Deutsch; “Deponia” als Launch-Angebot für 49 Cent

GOG.com ist eine ziemlich brauchbare Vertriebsplattform für Computerspiele (PC, Mac, Linux) ohne Kopierschutz. Nun geht sie auch in Deutschland offiziell an den Start. Und hat auch gleich ein paar nette Sonderangebote im Programm, zum Beispiel das Adventure Deponia für gerade mal 49 Cent.

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Lenhardts Spielejahr 1984: Kollege Heinrich Lenhardt veröffentlicht eBook – Kaufbefehl!

Sehr gerne und mit Nachdruck möchte ich auf eine brandaktuelle eBook-Veröffentlichung hinweisen: Mein hochgeschätzter Kollege und Mitarbeiter Heinrich Lenhardt hat mit Lenhardts Spielejahr 1984 ein Buch im Digitalformat veröffentlicht, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Retro-Experiment: Pädagogisch vertretbar?

Ich schrieb für Spiegel Online über einen Vater, der seinen Sohn in vier Jahren ein Vierteljahrhundert Videospiele nachspielen ließ. Ist das pädagogisch vertretbar? Was meint ihr?

Copyright: Andy Baio

Copyright: Andy Baio

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Game of Thrones trifft Super Mario World

Game of Thrones ist meine momentane Lieblingsserie. Einfach groß. Und das hier ist auch großartig.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Essentials: C64

Der C64. Natürlich muss der hier rein. Denn er war essenziell, das steht fest. Hat meine Spieleleidenschaft entfacht, die Faszination für Technik im Allgemeinen. Zwar war ich unwissender Nachwuchs-Nerd zuerst auf den C16 hereingefallen (der meine digitale Evolution dennoch maßgeblich beeinflusst hat und dem ich deswegen in diesem Blog bereits gehuldigt habe). Doch als ich meine genervten Eltern endlich von der Dringlichkeit eines C64-Upgrades überzeugt hatte und die (Brot-)Kiste — via Sperrmüll-Gebrauchtkauf — mein Eigen nennen durfte, gab es bei mir und meinen präpubertären Freunden kein Halten mehr.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
ältere Beiträge