Schlagwort: idg

Maxi Gräff wird Xbox and Gaming Communications Manager bei Microsoft

Ab zur dunklen Seite! Aus der soeben reingeschneiten Pressemitteilung:

Unterschleißheim – 6. Oktober 2015 – Maxi Gräff (31) hat zum 1. Oktober 2015 die Position des XBOX and Gaming Communications Managers bei der Microsoft Deutschland GmbH übernommen. In dieser Funktion ist sie für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in den Bereichen XBOX und Games zuständig und berichtet an die Leiterin Business and Consumer Communications.

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

IDG Communications Media AG verkauft IDG Entertainment Media GmbH, OnlineWelten GmbH und IDGPS Media Network GmbH an die Media-Gruppe Webedia

Ich zitiere einfach mal kommentarlos die offizielle Pressemitteilung, gemopst von Presseportal.de. Oder wie jemand auf Facebook gesagt hat: Krasser Scheiß.

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Spielemagazine: IVW-Zahlen IV/2014

Die neuen IVW-Zahlen für die deutschsprachigen Spielehefte sind da. Nun ja, keine Überraschungen dabei, wieder Verluste für alle — zumindest gegenüber dem gleichen Quartal des Jahres 2013.

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Spieletests, Diskussionskultur und Wertungen: Shitstorm bei GamePro und GameStar wegen “Resident Evil”-Test

Gestern ist die Neuauflage des Survival-Horror-Klassikers Resident Evil erschienen. Ich persönlich finde sie großartig; sie ist meines Erachtens ein Remake, das sich lohnt. Weniger begeistert von dem Spiel sind die Kollegen von GamePro (Spielspaß-Wertung für die Konsolen-Versionen: 68 Prozent) und GameStar (PC-Version: 64 Prozent), deren Testberichte man hier und hier lesen kann. Soweit eigentlich nicht ungewöhnlich. Meinungen gehen nun einmal auseinander, und das ist auch gut so.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Deutscher Computerspielpreis: IDG-Redakteure legen Jury-Amt nieder

Der Deutsche Computerspielpreis 2014 gerät immer mehr zur Farce. Nach anhaltenden Skandalen legen die IDG-Redakteure Heiko Klinge und Andre Peschke ihr Ehrenamt als Juror nieder. Warum sie das tun, erläutern die beiden in diesem Video. Eine Entscheidung, die Respekt verdient und für mich absolut nachvollziehbar ist.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Und noch einer, der geht

André Horn, derzeit noch Verlagsleiter bei IDG, verlässt das Unternehmen zum 1. Mai. Warum André, den ich als ehemaligen Auftraggeber bei der GamePro immer sehr geschätzt habe, echten Rock’n’Roll zelebriert, indem er das große Münchner Verlagshaus zugunsten eines Startups für Computerspiele-Bekleidung verlässt, kann man in der zweiten Ausgabe von “Feedback” erfahren.

Und einiges mehr: André plaudert locker über Themen wie Wertungen, die seit Jahren anhaltende Print-Krise und den “Traumjob Spielejournalist”, geschmückt mit Anekdoten und Erinnerungen aus seinem Berufsleben.

 

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Der Spielejournalist – Teil 4: Spielemagazine früher und heute

Früher

Seit 1999 bin ich Teil der verspielt schreibenden Zunft. Mit knackigen 36 Jahren gehöre ich damit fast schon zu den Methusalems unter den Spielejournalisten. Damals, vor 14 Jahren, es kommt einem vor wie eine Ewigkeit, boomten die PC- und Videospielmagazine. Die Kioske platzten fast vor Überangebot; Verlage wie Cypress (R.I.P.), Future Deutschland (R.I.P.), Computec, IDG und viele mehr konnten sich allesamt ein gutes Stück vom großen Zeitschriftenkuchen abschneiden und tiefschwarze Zahlen schreiben.

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail