Schlagwort: electronic arts

Zwei Schritte vor, einer zurück: 6 Spiele, die ursprünglich ganz anders konzipiert waren

Die Entwicklung eines Spiels ist fast nie ein gerader Weg. Mal geht es schneller, mal langsamer voran. Oftmals biegen die Entwickler links oder rechts ab, bisweilen legen sie sogar den Rückwärtsgang ein. So mancher Top-Titel war ursprünglich völlig anders geplant – sowohl in Bezug auf das Setting als auch das Gameplay. spielejournalist.de blickt auf einige dieser Spiele zurück.

Von Stephan Petersen und Michael Förtsch

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Klassiker-Check: Crusader: No Remorse

Origins Systems war in den 1980er und 1990er Jahren ohne Frage einer der bedeutendsten Entwickler. Vor allem die Computerspielserien Ultima und Wing Commander sind eng mit der Erinnerung an das 2004 aufgelöste Studio verknüpft. Weniger bekannt ist in Deutschland hingegen Crusader: No Remorse, ein 1995 veröffentlichtes, international erfolgreiches und von der Kritik mit hohen Wertungen bedachtes Actionspiel. Aber warum ist das so? Die Antwort: Der Titel war hierzulande viele Jahre lang indiziert.

Von Stephan Petersen

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

E3 2016: Roundup, Teil 1 – Nintendo und Sony

Wer hatte dieses Jahr das beste Lineup, den breitesten Orchestergraben und die dicksten Eier vorzuweisen? Herrmann Asien hat die vergangenen Nächte zum Tag gemacht und alle E3-Konferenzen mitverfolgt. Den Anfang machen Nintendo und Sony.

Von Herrmann Asien

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Gefühlswelten

Spieleentwickler hatten schon früh die Ambition, den Spieler durch ihre Werke emotional zu packen. Heute sind digitale Spiele als Kulturgut weitgehend etabliert und es ist beinah zum Anspruch an ein gutes Game geworden, dass es nicht nur unterhält, sondern auch berührt. Doch welche Gefühle und Affekte kann ein Spiel wirklich erzeugen, ohne das Medium zu verraten? Stefan Wild über Emotionen in virtuellen Welten.

Von Stefan Wild

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

In aller Kürze: Die sieben wichtigsten Spielenews der letzten Tage

Es gibt Wochen als Selbstständiger, da geht vor lauter Arbeit, Stress, Deadlines und sonstigen Verpflichtungen einfach gar nichts mehr. Die laufende Woche ist mal wieder so eine — deshalb ist an produktives Bloggen leider nicht zu denken. Zudem bin ich ein wenig beleidigt, dass spielejournalist.de in diesem Blogranking kräftig nach unten gerutscht ist, obwohl die Zugriffszahlen seit Wochen kontinuierlich steigen. Muss ich nicht verstehen, ist wahrscheinlich aber auch total egal.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Dungeon Keeper: Was an der iOS-Umsetzung schlecht ist…

… bringt diese wunderbare Rezension auf Superlevel ziemlich genau auf den Punkt.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Meine drei ersten Wünsche fürs Spielejahr 2014

Offline-Turniere im Next-Gen-FIFA

Electronic Arts ist schuld an meinem WTF-Moment des Jahres 2013. Darum: FIFA 14, schon auf der PS3 eine tolle Fußball-Simulation, erscheint — zeitgleich zum jeweiligen Konsolen-Launch — für Xbox One und PlayStation 4 in einer grafisch deutlich besseren Version. Die ersten Freundschaftsspielen auf meiner Privat-PS4 spielen sich klasse. Ja, das ist Next Gen, das fühlt sich gut an.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail