Schlagwort: e3 (Seite 1 von 2)

Zwei Schritte vor, einer zurück: 6 Spiele, die ursprünglich ganz anders konzipiert waren

Die Entwicklung eines Spiels ist fast nie ein gerader Weg. Mal geht es schneller, mal langsamer voran. Oftmals biegen die Entwickler links oder rechts ab, bisweilen legen sie sogar den Rückwärtsgang ein. So mancher Top-Titel war ursprünglich völlig anders geplant – sowohl in Bezug auf das Setting als auch das Gameplay. spielejournalist.de blickt auf einige dieser Spiele zurück.

Von Stephan Petersen und Michael Förtsch

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Gamescom 2016: Name-Branding in der Krise

Die Gamescom 2016 ist gerade zu Ende gegangen, und wieder waren vor allem Sequels, Prequels und Spin-offs im Fokus der Öffentlichkeit. Besonders drei Franchises stehen im Sperrfeuer der Kritik – und im Spagat zwischen Innovation und Stagnation.

Von Herrmann Asien

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

E3 2016: Roundup, Teil 2 – Microsoft

Ja, das waren ganz schön hohe Erwartungen, die da an Microsoft, Phil Spencer und sein Team im Vorfeld gestellt wurden. Aber da haben sie sich nicht einschüchtern lassen. Weder von den dicken Eiern eines Reggie Fils-Aimé, der nur mit einem einzigen AAA-Konsolentitel angereist war, noch davon, dass Sony schon im Vorfeld bekannt gegeben hatte, unter keinen Umständen über die neue PS4 Neo sprechen zu wollen.

Von Herrmann Asien

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

E3 2016: Roundup, Teil 1 – Nintendo und Sony

Wer hatte dieses Jahr das beste Lineup, den breitesten Orchestergraben und die dicksten Eier vorzuweisen? Herrmann Asien hat die vergangenen Nächte zum Tag gemacht und alle E3-Konferenzen mitverfolgt. Den Anfang machen Nintendo und Sony.

Von Herrmann Asien

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Klassiker-Check: Final Fantasy 7

Final Fantasy VII wird auch heute noch gerne als Meilenstein der Videospielgeschichte bezeichnet. Abseits des eigentlichen Spiels gilt das aber auch für die Umstände seines Erscheinens: So war dessen Entwickler Squaresoft (heute Square Enix) eigentlich immer Nintendos treuer Haus- und Hofentwickler gewesen – bis es zu Unstimmigkeiten kam und man die Plattform wechselte. Statt, wie ursprünglich geplant, für das Nintendo 64 zu erscheinen, landete Final Fantasy VII letztlich auf der neuen PlayStation von Sony, was auf dem Videospielmarkt einem Erdbeben gleichkam. Sony übernahm damit 1997 nämlich auch die Marktführerschaft in Japan (damals der wichtigste Markt) und der Westen bekam, ganz nebenbei,  auf großer Bühne ein erstklassiges Fernost-Konsolen-Rollenspiel präsentiert. Okay, nach dieser kurzen Geschichtsstunde endlich zum eigentlichen Spiel:

Von Sebastian Essner

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Lesetipps für den Feierabend (oder zur beliebigen Prokrastination)

Ein paar Juni-Artikel aus plassma-Produktion. Und Monkey Island!

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Nintendos weiße PlayStation…

Das nennt man dann wohl Epic Fail: Laut der L.A. Times vom 12. Juni produziert Nintendo neuerdings PlayStation-Konsolen. Weiße sogar. Unfassbar, wie nachlässig manche Journalisten arbeiten. Oder die E3-Partys waren zu gut. Immerhin hat die Zeitung den Fehler online korrigiert.

latimes

Quelle: Peter Moore/Twitter

Gefunden bei Polygon.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

E3 2014: Los geht’s!

desktop-opened2

Ich bin ab sofort voll im E3-Modus. Heißt natürlich: Bloggen muss leider mal wieder warten. Dafür wird es in den kommenden Tage jede Menge Artikel rund um die Messe im Netz zu lesen geben, also schön die Augen aufhalten oder plassma-Updates auf Twitter abonnieren! Hier kann man die wichtigsten Pressekonferenzen live streamen.

Und an dieser Stelle erwartet treue Blog-Besucher in Bälde ein paar schöne Fotos aus Los Angeles. Bis die Tage…

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Der Spielejournalist – Teil 7: Der Event-Journalismus

Im fünften Teil meiner “Spielejournalist”-Reihe ging es um den Berufsalltag. Dieser ist eng mit Reisen und Events verknüpft. Neben den “Pflichtterminen”, den großen Spielemessen E3 und gamescom, stehen für den Spielejournalisten noch wesentlich mehr Veranstaltungen an. Denn, wie ich in meinem früheren Beitrag schrieb, verfrachten die Publisher Journalisten “gerne und oft ins Flugzeug und veranstalten Presse-Events vor Ort bei den Entwicklern.” Dann gilt es für den Schreiberling oft zu unmöglichen Zeiten aufzustehen und nach Montreal zu fliegen, weil Ubisoft Neues zu Assassin’s Creed zu vermelden hat. Oder Sony lädt nach Paris, um Beyond: Two Souls vorzustellen. Und lässt Tecmo Koei in Tokio einen fahren, marschiert garantiert die weltweite Presse an. Okay, das war dezent übertrieben.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

E3 2013: Was kommt für welche Plattform?

Gefunden auf Facebook.

E3

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
Ältere Beiträge