Schlagwort: deadline

Im Gespräch mit Heinrich Lenhardt: “Das Schöne an Print ist/war, dass die Leser für den Content gezahlt und damit die redaktionelle Unabhängigkeit unterstützt haben”

Er ist einer der Helden meiner Jugend: Die Rede ist von Heinrich Lenhardt, einem der dienstältesten deutschen Spielejournalisten. Er hat mir mit Power Play und PC Player unvergessliche Lesestunden beschert und ist wohl mit dafür verantwortlich, dass ich das Schreiben über Spiele zum wichtigen Bestandteil meines Journalistendaseins gemacht habe. Mehr über Heinrich findet man auf Wikipedia.

Umso mehr freue ich mich, dass ich heute nicht nur mit ihm beruflich zu tun habe, sondern ihn für spielejournalist.de interviewen durfte. Ladies und Gentleman, here comes Trantor.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Der Spielejournalist – Teil 13: Der Freelancer und das System der Angst

Das heutige Thema meiner Spielejournalist-Reihe ist sicherlich kein bequemes, aber es ist ein notwendiges. Umso mehr, da ich in letzter Zeit zahlreiche Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen rund um das Leben in der Selbstständigkeit geführt und dabei festgestellt habe, dass uns “Freie” fast alle eins eint: Wir haben Angst. Viel zu viel Angst.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Der Spielejournalist – Teil 9: Die Deadline

Sie ist unzertrennlich mit dem Beruf des (Spiele)journalisten verknüpft. Sie ist Lebenselixier und Kreativitätsbooster. Absolut notwendig, aber auch verhasst. Und mitunter bis über die Belastungsgrenze hinaus anstrengend: die Deadline. 

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Gone Home: Superlevel-Rezension

gamescom, Deadlines, Stress: Neue Blog-Texte müssen immer noch warten. Deswegen verlinke ich auf diesen schönen Text auf Superlevel, der das fantastische Gone Home sehr treffend beschreibt. Unbedingt lesen, unbedingt spielen!

“Gone Home”

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Der Spielejournalist – Teil 6: Der Stress-Faktor

Nach längerer Blog-Pause geht’s weiter mit meiner Spielejournalist-Serie. Vor lauter — tataa — Stress kam ich mal wieder zu gar nichts und musste mich nach einer extrem anstrengenden Akkord-Arbeitsphase dringend regenerieren. Dies ist mir einigermaßen  gelungen, also komme ich gleich zum Wichtigsten:

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail