Schlagwort: coming of age

Ready Player One: Mein Gott, es ist voller Sterne!

Ich bin ein Kind der 80er Jahre. Zumindest bin ich in diesem Jahrzehnt geboren und kann von mir behaupten, einen sehr wichtigen und prägenden Teil meiner Kindheit darin zugebracht zu haben. Bei Freunden und Bekannten hatte ich bei einer Runde Pac-Man und Berzerk das erste Mal am Joystick eines Atari 2600 gerüttelt und auf einem C64 das Schloss Wolfenstein erkundet. Wirklich geprägt haben mich die 80er Jahre aber erst in ihrer Folgedekade. Nämlich als die Mauer gefallen war und eine wahrer Tsunami von Pop-, Geek- und Nerdkultur über das wiedervereinigte Deutschland hereinbrach – und ich einen Amiga 2000 und dann einen 486er-PC mein Eigen nennen konnte, die mich vieles nachholen ließen. Entsprechend wohlig nostalgisch und herrlich vertraut fühlte es sich an, als ich dieser Tage noch einmal Ready Player One von Ernest Cline zu lesen begann.

Von Michael Förtsch

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Life is Strange: Der Conor Oberst unter den Episoden-Adventures (Xbox-One-Code inside)

Gerne würde ich eine ausführliche spielejournalist.de-Rezension zum wirklich schönen Adventure Life is Strange verfassen, aber mir fehlt schlichtweg die Zeit dafür, denn ich verdiene ich mit diesem Blog nach wie vor (noch) keinen Cent. Und solange Zeit Geld ist und meine Familie ernährt werden will, kann ich an diesem Umstand leider nichts ändern.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail