Schlagwort: Bethesda

Prey, Philip K. Dick und zerbrechende Spiegel

Philip K. Dick war ein Mensch, der problemlos eine ganze Woche verbringen konnte, ohne vor die Tür zu gehen. Vor allem, wenn der Autor von Minority Report und Träumen Androiden von elektrischen Schafen? an seiner Schreibmaschine saß. Die Nachbarschaft, seine Heimatstadt Santa Ana und Kalifornien zu verlassen, kostete ihn große Überwindung. Nur einmal in seinem Leben führte ihn eine Reise aus Nordamerika hinaus. Auf einer Konferenz in Frankreich sollte er einen Vortrag über sich selbst, seine Werke und seine Sicht auf die Welt halten. Als er auf dem Podium saß, erzählte er von einem Gedanken, einem Bild oder eher einer Idee, die ihn schon sein ganzes Leben verfolgte. Nämlich der surrealen Vorstellung von einem schwarzhaarigen Mädchen, das „irgendwann an meine Türschwelle kommt und mir sagt, dass die Welt, in der ich lebe, nicht wirklich ist.“

Von Michael Förtsch

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

E3 2016: Roundup, Teil 1 – Nintendo und Sony

Wer hatte dieses Jahr das beste Lineup, den breitesten Orchestergraben und die dicksten Eier vorzuweisen? Herrmann Asien hat die vergangenen Nächte zum Tag gemacht und alle E3-Konferenzen mitverfolgt. Den Anfang machen Nintendo und Sony.

Von Herrmann Asien

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Fallout 4: Verloren im Ödland

Wie viel Zeit kann ein berufstätiger Familienmensch in ein Videospiel investieren? Ich meine, wie oft kann man sich hinsetzen und sich ganz dem eigenen Hobby widmen, wenn ein Partner und ein Kleinkind im selben Haushalt wohnen? Wenn die Arbeit mehrere Stunden des Tages verschlingt? Viel Zeit, soviel sei verraten, ist es nicht. Es ist jedenfalls zu wenig für ein Spiel von Bethesda.

Von Stefan Wild

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Gastbeiträge erwünscht / Destiny! / Lesetipps fürs Wochenende

Meine Blog-Frequenz ist zurzeit arg niedrig, Mea culpa. Liegt einfach daran, dass mein Laden brummt und ich vor lauter beruflicher Schreiberei einfach keine Zeit und Energie finde (Letztere fließt in die Lauferei mit dem Ziel Mainz-Marathon), um nebenbei noch begeistert zu bloggen. Und weil am 15. September die neue Destiny-Erweiterung König der Besessenen erschienen ist, die ich ziemlich super finde. Worüber ich auch so einiges geschrieben habe. Zum Beispiel für WIRED, T-Online und Gamona. Sunbreaker-Titan ftw!

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail