Schlagwort: andré peschke

Diese (ehemaligen) Spielejournalisten starten mit ihren Podcasts auf Patreon durch

Viele langjährige Spielejournalisten sind heute als Podcaster aktiv: Während sich Branchen-Urgesteine wie Heinrich Lenhardt und Jörg Langer bei den Spieleveteranen austoben, trifft man die Ex-GameStar-Chefredakteure Gunnar Lott und Christian Schmidt beim Retro-Podcast Stay Forever an. Es gibt aber auch noch weitere arrivierte Schreiberlinge, die heute regelmäßig vor dem Mikrofon sitzen – und dabei manchmal sogar Bier trinken. Was sie eint: sie sind auf der Crowdfunding-Plattform Patreon zu finden, wo  sie um Gunst und Geld ihrer Fans buhlen. Und das teilweise mit beachtlichem Erfolg.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Deutscher Computerspielpreis: IDG-Redakteure legen Jury-Amt nieder

Der Deutsche Computerspielpreis 2014 gerät immer mehr zur Farce. Nach anhaltenden Skandalen legen die IDG-Redakteure Heiko Klinge und Andre Peschke ihr Ehrenamt als Juror nieder. Warum sie das tun, erläutern die beiden in diesem Video. Eine Entscheidung, die Respekt verdient und für mich absolut nachvollziehbar ist.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Der Spielejournalist – Teil 12-3 (und wirklich auch der letzte): Best of Wertungsdebatte

Es wird Zeit, dieses Kapitel der Spielejournalist-Reihe abzuschließen; es ist letztendlich doch viel länger geworden als geplant. Doch das Thema “Wertungen für Computerspiele” ist in diesen Tagen präsent wie lange nicht — etwa auf YouTube, wo sich David Hain und Fabian Siegismund um Kopf und Kragen quasselten. Oder im neuen Video-Format der GameStar — “Feedback” –, das ich in diesem Blog bereits gezeigt hatte. Artikel gab es unter anderem auf planego.de und Polygamia zu lesen. Und auch Superlevel konnte sich das Thema nicht verkneifen.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Gekaufte Wertungen: GameStar spricht Klartext

Eigentlich wollte ich heute den dritten und letzten zur spielejournalist-Debatte rund um das Thema “Wertungen” veröffentlichen. Allerdings verhindern dringende Abgabetermine und private Verpflichtungen lustvolles Bloggen; das Ganze verzögert sich also leider noch etwas.

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

R.I.P. Krawall

Seit ich in der Spielbranche arbeite, hat mich stets eine famose Spiele-Webseite begleitet: Krawall. In der jüngeren Vergangenheit habe ich selbst einige Artikel für die von André Peschke mit viel Leidenschaft und Kompetenz geführte “letzte Bastion” des Online-Spielejournalismus beigesteuert. Doch nicht nur deshalb betrübt mich die heutige Meldung sehr: Krawall wird eingestellt. Hier geht’s zur Original-Meldung. Die Welt ist schlecht.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail