Kategorie: Der Spielejournalist (Seite 2 von 4)

Kolumne bei Gameswelt: Stirbt der Spielejournalist aus?

Mein werter Kollege Olaf Bleich hat sich mal wieder ein paar Gedanken zum deutschen Spielejournalismus gemacht. Lesen lohnt! Hier ein kleiner Auszug:

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Lesetipp: Neujahrswünsche 2015: Der deutsche Spielejournalismus

Spielejournalismus 2015: Was mein geschätzter Kollege und Mitarbeiter Olaf Bleich und ich uns (unter anderem) wünschen, haben wir in einem Beitrag für gamona.de festgehalten.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Der Spielejournalist – Teil 14: Die schönen Seiten der Selbstständigkeit (ja, wirklich!)

Sehr häufig habe ich in diesem Blog von den Schattenseiten der Selbstständigkeit berichtet, zum Beispiel von jeder Menge Stress, Honorar-Dumping, Magazinkrisen und dem System der Angst, dem viele Freelancer ausgesetzt sind. Ja, der Journalismus ist ein hartes Geschäft; das war er schon immer.

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Lesetipp: Spielejournalisten – Der Abschaum des Universums

Und immer noch fehlt mir jegliche Zeit und Muße, um dieses Blog mal wieder mit geistreichen Inhalten zu füllen. Werde mir dafür wohl Urlaub nehmen müssen. Über Hatred werde ich übrigens nichts schreiben oder verlinken, das machen andere derzeit zur Genüge, das braucht definitiv keine weitere Plattform.

Also gibt’s zum Wochenstart mal wieder einen Lesetipp: diese hervorragende Kolumne von Ahmet Iscitürk. Mit schönem Gruß an alle Arschlochgamer.

Benedikt

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Gamescom 2014: Die ewigen Highlights

Etwas unausgeschlafen und mit angeschlagener Stimme bin ich jetzt aus Köln zurück. Zurück von der Gamescom. Und eigentlich hatte ich mich aufgemacht, hier einige meiner Highlights zusammenzutragen. Jene Spiele also, die mich besonders beeindruckten und im Nachhinein die unendlichen Termine, platt gelaufenen Füße und den ganzen Zinnober rechtfertigen.

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Zurück von der Gamescom 2014: Ein paar persönliche Highlights

Lange war ich nicht in Köln auf der Gamescom, dieses Jahr habe ich mir das (fast) volle Programm gegönnt. Schön war’s, anstrengend auch, also schön anstrengend, aber unterm Strich in jedem Fall eine tolle Messe.

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Der Spielejournalist – Teil 13: Der Freelancer und das System der Angst

Das heutige Thema meiner Spielejournalist-Reihe ist sicherlich kein bequemes, aber es ist ein notwendiges. Umso mehr, da ich in letzter Zeit zahlreiche Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen rund um das Leben in der Selbstständigkeit geführt und dabei festgestellt habe, dass uns “Freie” fast alle eins eint: Wir haben Angst. Viel zu viel Angst.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Der Spielejournalist – Teil 12-3 (und wirklich auch der letzte): Best of Wertungsdebatte

Es wird Zeit, dieses Kapitel der Spielejournalist-Reihe abzuschließen; es ist letztendlich doch viel länger geworden als geplant. Doch das Thema “Wertungen für Computerspiele” ist in diesen Tagen präsent wie lange nicht — etwa auf YouTube, wo sich David Hain und Fabian Siegismund um Kopf und Kragen quasselten. Oder im neuen Video-Format der GameStar — “Feedback” –, das ich in diesem Blog bereits gezeigt hatte. Artikel gab es unter anderem auf planego.de und Polygamia zu lesen. Und auch Superlevel konnte sich das Thema nicht verkneifen.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Der Spielejournalist – Teil 12-2: Gastbeitrag zum Thema Wertungen von Jürgen Kroder

Und weiter geht es mit dem zweiten Teil zur spielejournalist.de-Wertungsdebatte, anknüpfend an diesen EintragJürgen Kroder gibt sich die Ehre. 

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail

Der Spielejournalist – Teil 12-1: Die Sache mit den Wertungen

Ich gebe unverhohlen zu: Ich brauche einen neuen Klickbringer! Also mache ich einfach mal den Matussek, der im Übrigen mit diesem Text bei The European den lustigsten Wortbeitrag des noch recht jungen Jahres abgeliefert hat. Man genieße auch vor allem die Kommentare: “Ich finde, das ist seit langem der beste Text von Bushido.”

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Weiterlesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »