Am vergangenen Wochenende fand in San Francisco die diesjährige Ausgabe der PlayStation Experience statt, auf der die Publisher die neuesten Spiele für die PlayStation 4 präsentierten. Aus meiner Sicht eine eher enttäuschende Veranstaltung, denn wirkliche Überraschungen blieben – abgesehen vom Japano-Rollenspiel Ni No Kuni 2: Revenant Kingdom – aus. Stattdessen: Remakes ohne Ende, etwa Final Fantasy VII Remake, Ratchet & Clank oder Full Throttle Remastered.

Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Klar, für Fans der Originale sicherlich eine feine Sache, aber ich für meinen Teil hätte gerne mehr wirklich neue Titel gesehen. Fabian D. würde jetzt sagen: “Schade. Naja.”Aber solange die Spieler solche Klassiker-Neuauflagen fordern und kaufen, wird es sie in Zukunft auch weiterhin geben. Eine Zusammenfassung aller Neuvorstellungen der PlayStation Experience gibt es unter anderem bei Giga.de.

Für mich als großen Destiny-Fanboy (hier geht’s übrigens zu meiner aktuellen Kolumne für gamona.de) gab’s in San Francisco dafür eine schöne Ankündigung: Schon ab morgen, also dem 8. Dezember 2015, führt Bungie die Sparrow Racing League in seinen MMO-Shooter ein. Wer die aktuelle Erweiterung König der Besessenen besitzt, darf für drei Wochen an Gleiter-Rennen für sechs Spieler teilnehmen.

Die finden auf Mars und Venus statt, für die Gewinner soll es neue Ausrüstung und Sparrows geben. Einige der Ausrüstungsteile und eine mit den Rennen verbundene Quest sind PlayStation-exklusiv. Bungie schreibt in der offiziellen Pressemitteilung: “Bei rasanten Rennen für sechs Personen durch feindliches Gebiet wird ihr Können auf dem Sparrow gegen fünf andere Hüter und Hindernisse auf den Strecken auf die Probe gestellt. Sparrow-Rennen fordern die Spieler im Destiny-Universum auf völlig neue Art heraus.”

Die Sparrow Racing League läuft wie gesagt zeitbegrenzt, das Event endet am 29. Dezember. Noch ist nicht bekannt, ob die Sparrow-Rennen danach als regulärer Spielinhalt eingeführt werden. Ich als alter Wipeout-Fan bin jedenfalls äußerst gespannt, ob Destiny auch als Rennspiel funktioniert und wie sich das Ganze spielt. Einen Erfahrungsbericht gibt’s dann in Kürze an dieser Stelle.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail